Der Tradition verbunden – der Zukunft verpflichtet

Die BBI Immobilien AG ist aus dem traditionsreichen Firmenmantel der Bürgerlichen Brauhaus Ingolstadt AG (BBI AG) hervorgegangen, der ältesten Aktienbrauerei Deutschlands (seit 1882), die heute noch an der Börse notiert ist.

Wirtschaftlicher Weitblick und Unternehmertum bilden seit dem 17. Jahrhundert die soliden Wurzeln geschäftlichen Engagements. Verschiedene historische Immobilien, die in Ingolstadt, Neuburg und Donauwörth übernommen wurden, stammen aus dieser Zeit. Überwiegend handelt es sich dabei um denkmalgeschützte Gaststätten, die liebevoll restauriert wurden und das traditionsreiche Bier von HERRNBRÄU ausschenken.

Das operative Brauereigeschäft gliederte die BBI AG am 1. Januar 2003 in die HERRNBRÄU GmbH & Co. KG aus. Gleichzeitig übernahm die BBI AG den Immobilienbestand. Im Jahr 2006 wurde das Unternehmen in die BBI Bürgerliches Brauhaus Immobilien AG (BBI Immobilien AG) umfirmiert. Der Schwerpunkt der Geschäftstätigkeit lag von da an in der Verwaltung von Gewerbeimmobilien.

Das Brauereigeschäft wurde seit 2009 in der 100%-igen Tochtergesellschaft BHB Brauholding Bayern-Mitte AG (BHB Brauholding AG) gebündelt. Diesen Anteil verringerte die BBI Immobilien AG auf 32,3 % (30.09.2014), um sich künftig auf die erfolgreiche Bestandshaltung von Gewerbeimmobilien konzentrieren zu können.

Aktuelles

21.03.2017

Corporate News

BBI Immobilien AG steigert Ergebnis im Geschäftsjahr 2016... [mehr]

14.03.2016

Corporate News

BBI Immobilien AG mit solider Ergebnissteigerung im Geschäftsjahr 2015 ... [mehr]

17.03.2015

Corporate News

BBI Immobilien AG: Erfolgreiches Geschäftsjahr 2014 dank starkem Portfolio und... [mehr]