Corporate News

20.03.2018

BBI Immobilien AG mit weiterer Ergebnissteigerung im Geschäftsjahr 2017

  • Prognosen vollumfänglich erfüllt
  • Umsatzerlöse mit 14.439 TEUR leicht über Vorjahresniveau
  • Um Sondereinflüsse bereinigtes Ergebnis nach Steuern steigt
    um 33 % auf 5.051 TEUR

 

Ingolstadt, 20. März 2018 – Die BBI Bürgerliches Brauhaus Immobilien AG (BBI Immobilien AG), eine auf Bestandshaltung von Einzelhandelsimmobilien fokussierte Gesellschaft, hat sich im Geschäftsjahr 2017 weiter gut entwickelt. Die Umsatzerlöse lagen mit 14.439 TEUR leicht über dem Vorjahreswert von 14.355 TEUR. Die sonstigen betrieblichen Erträge beliefen sich auf 1.103 TEUR (Vorjahr: 1.807 TEUR) und resultieren aus der Abwicklung eines Gebäudebrandschadens. Im Vorjahr war in dieser Position ein Buchgewinn aus dem Verkauf eines Bestandsobjektes enthalten.

Der Materialaufwand lag mit 1.958 TEUR deutlich über dem Niveau des Vorjahres (Vorjahr: 1.492 TEUR) und wurde maßgeblich durch einen Sondereffekt aus dem erwähnten Gebäudebrandschaden beeinflusst. Die Personalaufwendungen beliefen sich auf 29 TEUR (Vorjahr: 15 TEUR). Die Abschreibungen auf immaterielle Vermögensgegenstände des Anlagevermögens und Sachanlagen blieben mit 4.521 TEUR annähernd konstant (Vorjahr: 4.580 TEUR). Die sonstigen betrieblichen Aufwendungen gingen auf 113 TEUR zurück (Vorjahr: 151 TEUR). Die Zinsaufwendungen konnten im Wesentlichen aufgrund günstiger Zinsneuvereinbarungen deutlich reduziert werden und betrugen 3.113 TEUR (Vorjahr: 4.361 TEUR).

Das Ergebnis nach Steuern lag im abgelaufenen Berichtszeitraum bei 5.843 TEUR (Vorjahr: 5.597 TEUR). Das um Sondereinflüsse bereinigte Ergebnis nach Steuern konnte gegenüber dem Vorjahr deutlich um 1.254 TEUR oder 33 % auf 5.051 TEUR gesteigert werden (Vorjahr: 3.797 TEUR). Die Sondereinflüsse in Höhe von 792 TEUR resultieren aus der Abwicklung des genannten Gebäudebrandschadens.

Das Ergebnis nach Steuern in Höhe von 5.843 TEUR wird aufgrund des bestehenden Ergebnisabführungsvertrags in voller Höhe an die Muttergesellschaft, die VIB Vermögen AG, abgeführt.

Für das laufende Geschäftsjahr 2018 rechnet die BBI mit Umsatzerlösen zwischen 14.300 und 14.600 TEUR und einem Ergebnis nach Steuern ohne Sondereinflüsse zwischen 5.200 und 5.400 TEUR.

Der vollständige Geschäftsbericht 2017 der BBI Bürgerliches Brauhaus Immobilien AG steht ab dem 24. April 2018 auf der Webseite der Gesellschaft (www.bbi-immobilien-ag.de) im Bereich „Investor Relations“ zum Download zur Verfügung.

Aktuelles

21.03.2017

Corporate News

BBI Immobilien AG steigert Ergebnis im Geschäftsjahr 2016... [mehr]

14.03.2016

Corporate News

BBI Immobilien AG mit solider Ergebnissteigerung im Geschäftsjahr 2015 ... [mehr]

17.03.2015

Corporate News

BBI Immobilien AG: Erfolgreiches Geschäftsjahr 2014 dank starkem Portfolio und... [mehr]